Balatonboglár

Das Weinbaugebiet Balatonboglár am Südufer des Balaton [dt. Plattensee] - Europas größtem Binnensee - ist mit seinen ca. 2800 ha das größte der 4 Weinbaugebiete rund um den Balaton. Die wärmeregulierende, weil wärmeabgebende, Wirkung des Sees wirkt sich positiv auf das Mikroklima und damit auf die Entwicklung der Trauben aus. Die Böden bestehen aus Lehm, Sand und Schwemmland mit einer Lössschicht.

 

Vertreter im Sortiment sind die Weine von Bujdosó und Garamvári.


Eger

Das Weinbaugebiet Eger rund um die Stadt Eger nordöstlich von Budapest hat eine Rebfläche von ca. 6000 ha und ist bekannt für den Rotwein "Egri Bikavér" [dt. Stierblut aus Eger] – ein Cuvée aus mindestens 3 Traubensorten, in der Regel mit Blaufränkisch als Basis. Vulkanische Tuffgestein-Böden und ein warmes, trockenes Klima mit kühlen Nächten bieten ideale Voraussetzungen für fruchtige Rotweine mit einer eleganten Säure.

 

Vertreter im Sortiment sind die Weine von St. Andrea.


Szekszárd

Im Süden Ungarns, rund um die Stadt Szekszárd, liegt das Weinbaugebiet Szekszárd mit seinen ca. 2300 ha Rebfläche. Neben Eger ist auch Szekszárd für seinen "Bikavér" [dt. Stierblut] bekannt. Der Cuvée muss auch hier mindestens 3 Traubensorten enthalten. Der Lössboden und das kontinentale Klima mit seinen trockenen Sommern, viel Sonnenschein, starken Winden und langen, milden Wintern sind die Grundlage für fruchtbetonte und elegante Rotweine mit feiner Struktur.

 

Vertreter im Sortiment sind die Weine von Takler.


Tokaj (Tokaj-Hegyalja)

Das Weinbaugebiet Tokaj – genauer Tokaj-Hegyalja – rund um die Stadt Tokaj im Nordosten des Landes ist Dank des Süßweins "Tokaji" [dt. Tokajer] Ungarns international renommierteste Weinregion. Das Weinbaugebiet hat eine Rebfläche von ca. 6000 ha und auf den vulkanischen Böden sind ausschließlich Weißweintrauben gepflanzt. Das Klima in der Region ist kontinental und verhältnismäßig kühl. Die Flüsse Tisza [dt. Theiss] und Bodrog sorgen für die Feuchtigkeit des Frühnebels, der für die gewünschte Botrytis-Entwicklung (Edelfäule) wichtig ist. Neben den Süßweinen setzen die Winzer aus Tokaj in den letzten Jahren auch vermehrt auf trockene Weißweine, wie etwa dem Furmint.

 

Vertreter im Sortiment sind die Weine von Sauska Tokaj und Obzidian.


Villány

Am südlichsten Ende von Ungarn, nahe der kroatischen Grenze, liegt, rund um die Ortschaft Villány, die Weinbauregion Villány. Die ca. 1800 ha Rebfläche liegen vorwiegend auf kalk- und dolomithaltigen Böden mit Löss- und Lehm-Auflagen. Das Klima ist submediteran und die Anzahl der Sonnenstunden liegt bei über 2000 im Jahr. Dies sind hervorragende Voraussetzungen für körperreiche Rotweine mit viel Lagerpotential.

 

Vertreter im Sortiment sind die Weine von Sauska Villány.